Ulrich Berlet

Cloud Computing KMU - 3. Auflage

  • Cloud Computing KMU

    3. Auflage - überarbeitete und erweiterte Neuausgabe des bekannten Praxisratgebers für eine agile Informationstechnik in kleinen und mittleren Unternehmen

Cloud Computing im Mittelstand

Mit dem Cloud Computing haben wir einen der wichtigsten, derzeitigen Trends in der Informationstechnik vor uns. Die öffentliche Aufmerksamkeit über diese Innovation wird sehr oft beherrscht von den Aktivitäten sehr großer IT-Konzerne, die meist in Nordamerika oder Ostasien beheimatet sind. Sicherlich kann die Cloud-Technologie dazu verwendet werden, um mächtige, weltumspannende IT-Strukturen aufzubauen. Gleichfalls ist diese neue Form der Datentechnik geeignet, in kleinen und mittleren Unternehmen nützliche Dienste zu verrichten und Probleme zu lösen.

Sichergestellt werden muss, dass sich die Computer-Cloud und die betriebseigene Datenhaltung („On Premises“) in einem gesunden Konkurrenzverhältnis befinden. Die unternehmenseigenen Server dürfen wegen der „Datenwolke“ nicht verschwinden.

Ferner benötigen die IT-Akteure in kleinen und mittelständischen Unternehmen für die optimale Nutzung der Cloud-Technologie viel individuelles und aktuelles Know-how. Dazu gehören die Cloud-Grundlagen, das technologische Umfeld, die vorhandenen Management- und Sicherheitskonzepte sowie Kenntnisse über den Cloud-Markt mit all seinen Strukturen, Möglichkeiten und Risiken.

Neuausgabe demnächst in Online-Shops und Buchhandlungen

In wenigen Tagen wird der erprobte Praxisratgeber zum Einsatz von Cloud Computing in kleinen und mittleren Unternehmen als überarbeitete und erweiterte Neuausgabe zur Verfügung stehen. Wie gewohnt werden alle Aspekte dieser IT-Innovation konsequent subjektiv aus der Perspektive kleiner und mittlerer Unternehmen betrachtet. Ebenfalls werden die folgenden Fragen beantwortet: Welche Vorteile sind zu nutzen? Welche Nachteile müssen vermieden werden? Was heißt ‚Cloud Readiness‘ für KMU? Ab wann und für wen lohnt sich die Cloud? Brauchen wir eine KMU-eigene Cloud-Policy? Was leisten Managed Service Provider(MSP)?

Wenn das Buch erschienen ist, senden wir Ihnen gern eine E-Mail mit Bezugsmöglichkeiten und anderen nützlichen Informationen. Bitte verwenden Sie hierzu das Kontakt-Formular dieser Website. Übersandte E-Mail-Adressen werden nur für diesen einen Zweck genutzt und ebenso nicht weitergegeben.

Aus dem Inhalt

Speicher- und Prozessorleistung jederzeit passgenau zur Verfügung zu haben – dies ist der Traum von IT-Verantwortlichen, seitdem es Computer gibt. Umso mehr, wenn darüber hinaus die Ressourcen flexibel und agil gesteuert werden können. Ebenso verhält es sich mit Anwendungssoftware, die an jedem gewünschten Ort zur Verfügung steht und dabei variabel ist im Leistungsumfang und in der Anzahl der Benutzer. Außerdem sind nützliche Online-Services erwünscht, die bei Bedarf aufgerufen werden können. Auch die Systementwickler haben sich immer gefreut, wenn eine eigenständige sowie leistungsfähige Programmier- und Testumgebung zur Verfügung steht. Wenn dabei obendrein zusätzlich Kosten gespart werden können, freut sich der Finanz-Chef gleichermaßen wie alle anderen Beteiligten. Zwischen diesem freudvollen Wunschbild und der oft tristen Wirklichkeit standen etliche Jahrzehnte lang hohe Hürden. Durch die technologischen Fortschritte der letzten Jahrzehnte sind viele Hindernisse aus dem Weg geräumt worden. Die Etablierung des World-Wide-Web-Standards und die umfassenden Möglichkeiten des Internets haben in der betrieblichen Praxis ganz neue Netzwerkwelten entstehen lassen. Im Laufe der Jahre bekam die weltweite Datenautobahn dort eine immer größere Bedeutung.