Das Weltkulturerbe in 2021

Um Himmels willen

 

Ursula Sabisch, Rübenkoppel 1, 23564 Lübeck

An die Verband Privater Rundfunk und

TV und Rundfunkanstalten CO/ Telekommunikation e. V. (VPRT)

Europaweit CO/

Berlin


Donnerstag, 19. Februar 2004


Um Himmels willen

Please let this document be translated in many languages and be handed over to the corresponding people. The free English translation you may find here!

 

Sehr geehrte Herrschaften!

Um Himmels willen, ein „Binder Passagier“ lief Dienstag über den Sender DAS ERSTE.

Nun langt es aber mit Ihren Serien und mit diesem Unsinn, den Sie einem nicht gesunden Publikum regelmäßig präsentieren!

"Als ein Bürgermeister einer Stadt, beerdigte Fritz Wepper in dieser Serie eine Katze, wobei ein sehr schöner Platz für das Katzengrab sowie zusätzlich ein schöner Blumenstrauß ausgesucht wurden" und ein deutliches Kreuz das Grab schmückte.

Dem noch nicht genug, es musste noch "eins draufgesetzt" werden, indem durch die Anwesenheit der "Betschwester" Jutta Speidel diese Szene vervollständigt wurde und der Film so seinen Ausgang nahm.

Dass beide Darsteller vermutlich auch noch katholisch sein werden, ist sehr wahrscheinlich und nicht weiter zu kommentieren.

Das und alles Weitere in dieser Art und Weise haben Sie und andere nun das letzte Mal ungestraft gewagt.

Eine knappe Woche Bedenkzeit für die Filmsortierung und die benötigen Schritte, um die Filme zu cutten, räumt Ihnen meine Person ein; sollte bis dahin noch einmal ein Tier, besonders ein Hund, Katze oder Affe eine tragende Rolle spielen, dann lernen Sie und Ihresgleichen die dazugehörige tragende Rolle in der Realität kennen, indem die Verantwortlichen vorrangig also der Programmdirektor des Senders und die Regisseure der Filme, als Nahrungszufuhr ausschließlich Tiernahrung und das dazu benötigte Rizinusöl für jeweils einen Monat zur Verfügung gestellt bekommen werden oder gar nichts Essbares*.

Handelt es sich um einen Hund, wie der "Kommissar Rex" einer ist, dann handelt es sich um Hundefutter. Handelt es sich um eine Katze, dann gibt es Katzenfutter, jedoch handelt es sich um einen Affen, dann dürfen Sie einen Monat lang ausschließlich Bananen essen, Sie Glücklichen!

Handelt es sich um unterschiedliche Tierarten, dann erwartet Sie ein abwechslungsreicher Speiseplan.

Sie werden wissen, dass ein Delfin rohe Fische frist und ein Pferd ein Vegetarier ist. Sie kennen als Regisseure die Tiere durch die Dreharbeiten besser als ich und wissen dann schon, was somit in den nächsten Wochen auf den Teller kommt.

Denken Sie diesbezüglich besonders auch an die Werbung und an die daraus gefolgte* abwechslungsreiche Tiernahrungsaufnahme für die jeweiligen Verantwortlichen der Werbefachleute*.

Gerne dürfen Sie über dieses Schreiben lachen  jedoch jeder Hundekuss in einem Film wird ganz erheblich Ihre Gesundheit oder ihr Leben beeinflussen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Szenen auf den Filmstreifen unkenntlich zu machen oder herauszuschneiden. Eine weitere Möglichkeit wäre auch, den Film zu vernichten.

Natürlich dürfen Sie ein Schaf auf der Weide zeigen und müssen deshalb nicht gleich einen Monat lang Gras essen, aber Sie dürfen beispielsweise* kein Familienleben zeigen, dass ein Haustier einbezieht oder*  ansonsten versucht wird, irgendetwas Menschliches in dieser oder jener Art auf das Tier zu produzieren.

Einen Vogel, Fische, Hamster und Meerschweinchen als auch Schildkröten dürfen vorläufig noch im Haushalt vorgeführt werden, jedoch eines Tages sollte das Fernsehen ganz aus der Kultur des Menschen heraus genommen werden; nur der Rundfunk darf vermutlich eingeschränkt als Informationsmedium bestehen bleiben.

Nun wird das Medium TV das Mittel zum Zweck werden, jedoch in umgekehrter, positiver Art und Weise.

Es ist nicht einfach, als Menschheit* erkennen zu müssen, dass es auch noch etwas anderes beziehungsweise Jemand anderen* geben wird als nur die Menschen, die sich in einer Machtposition befinden, was nun besonders für fremde Kulturen Gültigkeit haben wird.

Hier auf Gottes Erden gibt es ganz unterschiedliche Rassen als auch Kulturen, die jeweils eng mit einer Religion verknüpft sind.

Um nun die Menschheit vor fremden Eingriffen schützen zu können, ist man gezwungen, die Ketten, die bereits bestehen, wie zum Beispiel der Informationsfluss im Internet, über einen Satelliten oder über Kabel richtig zu nutzen, indem der Mensch ein gesundes Misstrauen gegenüber den überdimensionalen Begebenheiten* behält, und zwar solange, bis grünes Licht gegeben werden kann.

Lassen Sie sich diesbezüglich selbst etwas einfallen und stören Sie häufig diese Ketten, denn Angriff ist der beste Weg zur Verteidigung, sodass eine unbedingte Einigung aller Staaten benötigt wird und noch etwas mehr!

Nicht nur eine Einigkeit ist von Nöten, sondern eine einheitliche Kultur mit einer kompetenten Führungsspitze, damit sich solch ein Leben durch die derzeitigen Kulturen nicht wiederholen kann.

Durch die aufgerufene Obrigkeit ist die gewünschte* Kultur festgelegt worden, und es ist nach Meinung der Kaiserin die deutsche Kultur der Fünfzigerjahre, die als Grundlage vorhanden war und für alle Völker anzustreben und auszubauen ist.

Davon sind wir jedoch sehr weit entfernt, wobei das nächste* Jahrtausend mit Riesenschritten fortschreitet und einen ganz gewaltigen kulturellen Abstieg aufzeigt, der sich täglich immer deutlicher zeigt.

Genau aus diesem Grunde sollte die TV anhand der älteren Filme unserer Jugend und jüngeren Erwachsenen als auch fremden Kulturen helfen, sich mit der damaligen deutschen Kultur und Religion vertraut machen zu können.

Es gibt viele Möglichkeiten, eine Kultur vorzustellen und zwar auch anhand von Märchen oder durch Kochrezepte, durrch Lieder, durch Tänze und anhand der Übertragungen der römisch katholischen Gottesdienste; jedoch auch an diesen Scheidepunkten werden Sie bitte jeweils die Wandlung und die Segnung aus Sicherheitsgründen cutten müssen!

Auch Gebete sind echt und haben einen Empfänger, deshalb dürften diese normalerweise nicht übertragen werden, um in dem überdimensionalen Bereich nicht in die falschen Hände zu geraten, jedoch wenn durch ein gesundes Misstrauen gegengesteuert werden würde, dann könnte über die TV die Einführung der Kultur gewährleistet sein.

So bekommt die TV einen besonderen Stellenwert durch verschiedene Schwerpunkte wie folgt:


  1. Der Informationsfluss aus dem Überdimensionalen-Bereich.

  2. Kulturschock durch meine Person.

  3. Verbindungsmöglichkeiten zu einer fremdartigen Kultur.

  4. Erziehungsmaßnahmen hier auf Erden und dort* im Jenseits, die jeweils zur eignen Geisteskraft und zur menschlichen Rasse zurückführen sollen.

  5. Einführung in die richtige Kultur und wahre(n)* Lehre(n).

  6. Aufzeichnung** und Ankündigung der Gefahrenbereiche* durch Terror*.

  7. Mögliche Zensur der vorgeführten Filme.

  8. Beobachtung der Gefahrenkreise auch von Einzelpersonen und Gruppen.

  9. Aufenthaltsorte ...........e e ......

  10. Umschalt- oder Ausschaltaufforderung wegen unästhetischem Müll durch meine, fremde oder andere Personen.

  11. Kontrollfunktion des allgemeingültig tierischen „Puffs“.

  12. usw. …


Aus diesen genannten Gründen ist das Fernsehen für Kinder und teilweise auch für Teenager nicht mehr möglich und muss unverzüglich stark eingeschränkt* oder verboten* werden.

Der Kinderfunk darf weiter das Programm füllen, aber sehen dürfen die Kinder nur noch ausschließlich Videos, die durch die Videothekenbetreiber und durch die Eltern begutachtet worden sind, wobei eine Videothek wie eine Bücherei von der Stadt verwaltet werden muss.

Für das Ausland sollten einige Filme synchronisiert werden, andere sollten mit Untertiteln laufen, damit die Menschen auch in die deutsche Sprache "reinhören" können, wobei viele Mundarten und Akzente angeboten werden könnten, einschließlich die österreichische Mundart, die dazu gehört, doch sollte möglichst Hochdeutsch angeboten werden.

Meine Person hofft, dass Sie und Ihresgleichen mein Hochdeutsch verstehen werden, besonders dann, wenn meine Person deutlich wird!

Ebenfalls hofft meine Person, dass Sie und andere endlich erkannt haben werden, dass wir alle schon lange Zeit von dem Überziehungskredit des Überziehungskredites leben und dass das Wohl und das Überleben der Menschheit von der Obrigkeit als auch besonders von den Auslandsstaaten fremder Kulturen abhängen wird, welche wesentlich mehr verkraften und verarbeiten müssen als wir Einheimischen.

Jeder der Obrigkeit hat seinen eignen Aufgabenbereich, welcher jedoch zwangsweise in den anderen übergeht.

Das Gleiche gilt auch für die aufgerufenen Prinzen dieser Welt.

Es ist strengstens verboten, die Privatsphäre des Kaisers und des Königs als auch seiner Frau, so wie die des deutschen Prinzen M. , öffentlich vorzuführen.

Aus diesem Grunde werden Sie bitte rechtzeitig und auch selbstständig die entsprechenden Schaltungen ausführen lassen müssen.

Es ist nicht gestattet, dass mein männlicher Reisebegleiter als auch die weltweit aufgerufenen Prinzen, wobei der afrikanische Prinz bereits namentlich genannt wurde, in der Öffentlichkeit in den Schmutz gezogen werden.

Besonders auch der Sohn und der Exmann der Kaiserin dürfen nicht öffentlich diskriminiert werden, was selbstverständlich ebenfalls für die gesamte römisch katholische (wahre)* Geistlichkeit Gültigkeit haben muss!

Lassen Sie sich bitte etwas Sinnvolles einfallen, dass für Informationen, Sicherheiten und Kulturverbindungen von Nutzen sein kann.

Lassen Sie interessierte Schauspieler in die Moderation und Sprachlabors für die benötigten Filme gehen oder auch als Prominente den ausländischen Kollegenkreis aufsuchen, um weltweit für die Beendigung der genannten* Filmproduktion Sorge zu tragen.

Außerdem liegen mehrere Schreiben bezüglich dieses Berufsstandes bereits vor.

Meine Person rät Ihnen dringend, der Realität ins Auge zu sehen und der Obrigkeit Gehorsam zu leisten, auch diese zu schützen, wie Ihren eigenen Augapfel, selbst wenn Sie und andere dadurch die allergrößten Probleme und Schwierigkeiten hätten, da Sie alle noch das Hungern, das Danken, das Beten und vor allen Dingen das Wieder-Menschwerden lernen müssen, damit Sie vor ganz anderen, gewaltigen Problemen und Schwierigkeiten geschützt sein können!

Auch der Rundfunk wird bitte die Sendungen mit den Psycho-Tierdoktoren beenden, welche sicherlich schon einen Schal, ein Taschentuch und Hustensaft für einen Hund und eine Katze öffentlich empfehlen.

Merke:

Jeder, der ein Tier auf einen falschen Platz setzt, wird selbst diesen Platz besetzen müssen!

Das kann bedeuten, dass so manch einer durch den Knüppel der Kaiserin hinter den Baum geschickt werden wird!

i. A. Kaiserin                                      

Dokument am 14./15. Januar 2019 *überprüft./ 19. Februar 2020

09. März 2020/  13.02.2021/  04./ 06. Juni 2021*

Herzlich Willkommen! (ursula-cum-clavatore.de)