Erforderliche Unterlagen

Unterlagen, die für eine Bewertung erforderlich sind:

* die Einnahmen-Überschuss-Rechnungen (=Gewinnermittlungen) der letzten drei bis vier Jahre,

 

* das aktuelle steuerliche Anlagenverzeichnis und eine Inventarliste (nur Gegenstände je Raum, ohne Preise, je detaillierter, je besser),

 

* die KV-Abrechnungen der letzten drei bis vier Jahre (nur Kontoauszüge), * die KV-Fallzahlen (evt. auch privatärztliche Fallzahlen),

 

* KV-Punktebudget-Berechnung (für ein oder mehrere aktuelle Quartale) * eine aktuelle Lohn- und Gehaltsabrechnung, * der Mietvertrag und (wenn vorhanden) ein Grundriss der Praxis, * evt. Leasingverträge.

 

* evt. Kooperationsverträge (Gesellschaftsverträge, Verträge über die gemeinsame Nutzung von Geräten oder Räumen etc.).

 

Praxisbesichtigung:

Im Rahmen der Begutachtung ist eine Praxisbesichtigung (Dauer: 1 bis 2 Std.) erforderlich.