• It`s about time for a clear direction!

     Es wird Zeit für eine klare Richtung!

     

     

     

     

  •  

     

     

     

     

     

    Make yourselves at home in our lobby, however, please only if a suitable consideration occurs in the matter and commission!

    Machen Sie es sich in unserer Lobby bequem aber bitte nur, wenn eine entsprechende Gegenleistung in der Sache und im Auftrag erfolgen wird!

CORONA-Impfstoff

Ursula Sabisch, Am Ährenfeld 15, 23564 Lübeck, Germany

An den

Gesundheitsminister der BRD

Herrn Jens Spahn

CO/

Prof. Dr. Dr. Lauterbach

BRD

11055 Berlin

CO/  

Königlich-Dänischen-Botschafter

Kopenhagen/ Berlin


Germany, Lübeck, Freitag, 13.11.2020


CORONA-Impfstoff der neuen Generation??

Please let this document be trranslated in many languages and be handed over to the corresponding people. The free English translation you may find here!

Vorab Infos aus dem Internet:

https://www.n-tv.de/wissen/Setzt-Biontech-Impfstoff-Corona-schachmatt-article22160260.html

"Was bedeutet der Erfolg für andere Corona-Impfstoffe?
Der Erfolg von Biontech und Pfizer ist ein gutes Zeichen für die zahlreichen weiteren Impfstoffkandidaten, die in der Entwicklung sind. Zum einen, weil auch andere Firmen - wie etwa das Tübinger Unternehmen Curevac und die US-Firma Moderna - genau wie Biontech und Pfizer ebenfalls mit mRNA-Impfstoffen arbeiten.

Zum anderen, weil im Fall des Biontech-Impfstoffs das sogenannte Spike-Protein des Coronavirus als Angriffsstelle für die Immunreaktion ausgewählt wurde.

Das Jahr 2020 ist fast von Beginn an von der Corona-Pandemie geprägt - Lockdowns, Tote und Wirtschaftsflaute setzen den Menschen weltweit zu. Doch mit dem Impfstoff-Erfolg von Pfizer und Biontech keimt Hoffnung auf ein Ende der Pandemie auf. Aber wirklich zu Recht?

Es ist womöglich die beste Nachricht seit dem Ausbruch der Coronavirus-Pandemie: Das Mainzer Unternehmen Biontech und sein US-Partner Pfizer verkünden in einer Mitteilung einen vielleicht bahnbrechenden Erfolg mit ihrem Corona-Impfstoff BNT162b2. Demnach bietet dieser neuartige mRNA-Impfstoff einen mehr als 90-prozentigen Schutz vor Covid-19.

WHO-Chef Tedros Ghebreyesus bezeichnete die Nachricht als "ermutigend". Der US-Top-Virologe Anthony Fauci sprach von "außergewöhnlichen" Ergebnissen und Weltärztepräsident Frank Ulrich Montgomery von einem "Riesensprung nach vorne" - warnte aber, es sei noch kein "Durchbruch".

WISSEN

FREITAG, 13. NOVEMBER 2020

Was man weiß - und was nicht

Setzt Biontech-Impfstoff Corona schachmatt?

Welche offenen Fragen gibt es noch?

mRNA

Eine mRNA (englisch messenger RNA), auch Boten-RNA genannt, ist eine einzelsträngige Ribonukleinsäure (RNA), die als Transkript eines zu einem Gen gehörenden Teilabschnitts der Desoxyribonukleinsäure (DNA) die genetische Information für den Aufbau eines Proteins in einer Zelle enthält.    


Bei dem Impfstoffkandidaten handelt es sich um einen Vektorimpfstoff auf Basis eines modifizierten Pockenvirus (Modified-Vaccinia-Ankara-Virus, MVA). Das teilte das Paul-Ehrlich-Institut in Langen heute zusammen mit den Antragsstellern der Studie in einer Pressekonferenz mit. In den MVA-Vektor wurde die Erbinformation für das Spike-Protein von SARS-CoV-2 integriert, das im Körper des Geimpften produziert wird und eine Immunreaktion auslöst. Entwickelt wurde der Impfstoffkandidat von Forschern der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) und dem Deutschen Zentrum für Infektionsforschung (DZIF), Pharmapartner und Hersteller des Impfstoffs ist die Firma IDT Biologika."

___________________________________________________ 


Ist der Impfstoff wirklich nahezu perfekt?

Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrte Herrschaften,

wie mit großen Erwartungen bekannt gemacht wurde, ist durch ein neues Verfahren eines Impfstoffes möglicherweise das CORONA-Virus in das Schach geraten aber meine Person glaubt nicht so recht daran, dass es schachmatt gesetzt werden kann!

Ganz im Gegenteil, denn wenn der Mensch bereits mit der DNA "spielt" oder experimentiert, dann kehrt sich leicht das Schachspiel um, indem zwar die Träger einer manipulierten DNA die Abwehrstoffe gegen das CORONA-Virus entwickeln können aber höchstwahrscheinlich doch dieses einzigartige Gen-manipulierte Informationsmaterial oder Erbgut der DNA an die Folgegenerationen zwangsweise weitergegeben werden wird.

Wie wird sich das  neue Verfahren auf kommende Generationen auswirken?

Wird es sich in irgendeiner Form bemerkbar machen und wenn ja, in welcher?

Was wird sein, wenn noch weitere Viren das Schachbrett einnehmen und der geimpfte oder vererbte Corona-Impfstoff BNT162b2. die* Abwehrstoffe ebenfalls im Körper reagieren lässt,* vielleicht überspitzt gedacht, durch die nächste Generation des CORONA-Virus den Körper langsam mit einer unbekannten Komponente umwandeln lässt?

Niemand kann zur Zeit eine Antwort auf diese oder noch bessere Fragen geben aber eines kann meine Person mit Sicherheit mitteilen:

Sie und andere  sind in der Regel Charakter schwache Menschen mit einem Hang zum jetzt und hier und sofort und besonders durch Erfolgserlebnisse geprägt.

Aus diesem Grunde sind Sie als die derzeitigen Regierungsmitglieder in der Regel nicht in der Lage, für die zukünftigen Generationen Verantwortung zu übernehmen, denn man fand bislang keinen Hinweis auf diese obigen essentiellen Fragen, die an erster Stelle stehen müssen und diesbezüglich nicht der Lockdown und auch nicht der Tod an erster Stelle stehen darf!

Leider, leider muss solch ein Schreiben um die Welt gehen, denn erst wenn man das Wichtigste überhaupt erkennen kann und dieses somit deutlich absichern und jede weitere unbekannte Komponente ausschließen kann, darf man solch einen Impfstoff an alle Menschen abgeben.

Wenn man nicht über dieses Fachwissen oder über die nötigen Erfahrungen verfügt oder nicht verfügen kann, dann darf man den Impfstoff in der Regel nur an jene Menschen anwenden, die bereits ausnahmslos unfruchtbar sind, was in der Regel bei den Frauen altersbedingt erkennbar ist aber was durch die männlichen Samenzellen leider nicht altersbedingt abhängig gemacht werden kann und eine Zeugung eines Lebens in jedem Alter eines Mannes möglich bleibt, wobei es dann von dem Alter beziehungsweise von der Fruchtbarkeit der Partnerin abhängig gemacht werden muss..

Denn in den MVA-Vektor wurde die Erbinformation für das Spike-Protein von SARS-CoV-2 integriert, das im Körper des Geimpften produziert wird und eine Immunreaktion auslöst, indem man mittels des Boten-Stoffes mRNA die genannte Erbinformation des Spike-Protein nutzte und durch genau genommen eine Genmanipulation der DNA die Immunreaktion entwickelt hat.

Für ältere oder gefährdete Menschen dürfte der Impfstoff vielleicht ein Erfolg sein, um durch den Körper noch einige Infektionen dieser gefährlichen Art abwenden zu können, welche sicher keine Nachkommen zeugen können oder keine Nachkommen zeugen sollten, was im Übrigen gleichermaßen für alle chemische oder biologische Stoffe dieser Art gilt, die das Erbmaterial beziehungsweise Erbgut der DNA betreffen!

Nur alleine auf der Grundlage der Menschenkenntnisse meiner Person muss meine Person diese Einschränkungen der Milliarden fachen Verteilung des o. g. Impfstoffes unbedingt deutlich machen!

Meine Person traut Ihnen und anderen leider nicht genügend Kompetenz in dieser und jener Sache zu und verweist aus diesem Grunde auf eine vernünftige Grundhaltung und auf die bereits im Internet genannten Lösungen der Pandemie und weiteren Krankheitsbildern, die zu einem großen Teil Menschen gemacht sind, wie beispielsweise auch durch Impfstoffe oder Medikamente, die teilweise nur unfruchtbare Menschen hätten erhalten dürfen!

Sie und Ihresgleichen haben nie gelernt, Grenzen zu erkennen und Grenzwerte  einzuhalten, die den Menschen ausmachen, indem ein Mensch begreift, was er für sich und andere verantworten kann und wo der Punkt kommt, wo das Menschsein für alle Beteiligte aufhört!

Überlegen Sie bitte alle ganz genau, welche Gruppen und Ausnahme-Gruppen den Impfstoff bekommen dürfen und möglicherweise auch bekommen sollten und welche Gruppen davon ausgeschlossen werden müssen!

Mit freundlichen Grüßen

Ursula Sabisch

sterne.kaiserin.org

Merke: Eine Abtreibung ist auch im Falle einer Schädigung des heranwachsenden Lebens durch diese und jene Gen manipulierten Impfungen ausgeschlossen, denn die Verantwortung einer Abtreibung wollen Sie zwar gerne tragen aber diese Verantwortung können auch Sie oder sonst Irgendjemand ganz einfach nicht tragen oder  übernehmen!!

PS.:  Wie wir gestern durch die Talk-Show mit Markus Lanz gelernt haben, ist die RNA grundsätzlich ein als instabiles Molekül bekannt und ist als Botenstoffträger des Impfstoffes in sofern geeignet, da es sich nach einigen Stunden selbst auflöst, wie uns der Erfinder des neuen Impfstoff-Verfahrens Herr I. Hoerr erklärte.. 

Es wurde behauptet, dass nicht die DNA bzw. die Gene durch dieses Verfahren betroffen sind. 

Frage: Warum muss der eine uns zur Verfügung stehende Impfstoff mit -70° Celsius gekühlt verabreicht werden? Liegt es an der Instabilität der RNA und worin liegt der Unterschied zwischen den zur Verfügung stehenden Impfstoffen, wenn der andere Impfstoff aus den USA  nur bei ca. - 4° Celsius seine Wirkung behält?

Frage:

Antwort:  Wenn alle Eventualitäten und Risiken bezüglich des Immunsystems und der DNA ausgeräumt werden können, dann dürfte man den Impfstoff an alle Generationen der Weltbevölkerung abgeben.

Anderenfalls muss eine weltweite Einigung herbeigeführt werden, indem eine Impfpflicht für die Generationen angeordnet werden muss, die nicht mehr fruchtbar beziehungsweise nicht mehr zeugungsfähig sind, damit eine "Herden-Immunität" gesichert werden kann.

27. Nov. 2020