Zumba

Wuchtig und laut hämmern die Bässe gegen das Gemäuer der alten Scheune, in der normaler Weise das Equipment einer Edelbrennerei lagert. An diesem Mittwoch ist die Scheune leergeräumt. Man braucht Platz...

Wuchtig und laut hämmern die Bässe gegen das Gemäuer der alten Scheune, in der normaler Weise das Equipment einer Edelbrennerei lagert. An diesem Mittwoch ist die Scheune leergeräumt. Man braucht Platz. 14 Frauen und auch ein Mann bewegen sich zu heißen Latinorhythmen tanzend durch das alte Gemäuer. Modernste Fitnessschuhe quietschen über den betagten Boden und Schweiß rinnt die verausgabten Körper hinab. ZUMBA!

Die Mischung aus Aerobic und lateinamerikanischen Tanzelementen hat auch beim SV Albstadt Einzug gehalten. Nach einer Testphase im letzten Jahr wurde Zumba nun fest ins Programm des Vereins aufgenommen und derzeit sind über 35 Damen und Herren in der neuen Vereinssparte aktiv. Jeden Mittwoch um 18:45 Uhr trifft man sich in der Birkenhainer Halle, zum einstündigen „Workout“.
Zumba in Albstadt ist aber weitaus mehr als sich in einer Gruppe eine Stunde intensiv zu bewegen.

„Die Chemie stimmt. Über das Experiment Zumba sind wir zu einer echten Clique zusammengewachsen. Wir wollen nicht nur zusammen Sport machen. Vielmehr ist unsere Zumbastunde der Auftakt für einen tollen wöchentlichen Mädels-Abend“, erklärt Abteilungsleiterin Ulrike Reus den besonderen Esprit der Zumbagruppe, die sich nach getanem Sport gerne noch zu einem „Durstlöscher“ zusammensetzt. Weil man auf dieses wöchentliche Event nur ungern verzichten will, wird auch eine geschlossene Sporthalle nicht einfach so akzeptiert. Dann räumt man halt eine Scheune aus und tanzt in der Scheune! Und weil das Tanzen in der Scheune „richtig cool war“, wie die Teilnehmer bestätigen, soll diese Location fest etabliert werden.

Wer jetzt Lust bekommen hat, sich das Albstädter Zumba live anzuschauen, ist herzlich eingeladen eine Schnupperstunde zu absolvieren. Dazu muss man nicht zwingend Vereinsmitglied sein, wie Ulrike Reus betont: „Für das Zumba bieten wir 10er Karten an, die auch von Nicht-Mitgliedern erworben werden können“. Dabei sind natürlich auch Männer herzlich willkommen, denn Zumba ist kein reiner Frauensport, wie Teilnehmer Marco Dinsenbacher erklärt: „Das Zumba-Konzept ist für beide Geschlechter gleichermaßen geeignet und bietet das ideale Workout, um Ausdauer, Kraft und Koordination zu trainieren“.

Für den späten Sommer plant die Albstädter Zumbagruppe die erste große Zumbaparty unter freiem Himmel. Sicherlich nur eines von vielen coolen Events. Informationen rund um die Zumbagruppe gibt’s bei Ulrike Reus (0175/537162)